Wageck Riesling Goldberg 2014

425952

Neu

Die Lage Goldberg hat ihren Namen von dem Glanz der Sonne die beim Untergang über diese Lage so einmalig strahlt. 

Mehr Infos

19,90 €

26,53 € pro l

Mehr Infos

Weinbeschreibung: Wageck Riesling Lage Goldberg 2014

Die Lage Goldberg ist so etwas wie die heilige Kuh im Hause Wageck, der Name stammt wohl von dem, in der Abendsonne entstehenden Eindruck, denn dann meint man, wenn man auf die Lage schaut, sie sei golden.

Die Rieslinge die Vater Gunter und die Söhne Frank und Thomas Pfaffmann dort anbauen, sind ihre Interpretation von einem quasi großen Gewächs, welches im Gegensatz zur Mittelhardt nicht auf Bundsandstein oder Schiefer angebaut werden. Die Struktur in der Nordpfalz ist auf der Basis von Kalk und Mergel in dieser Lage zu sehen. 

Die per Hand gelesenen Riesling Trauben, werden schonend gepresst und dann spontan vergoren. Dadurch bekommt der Riesling schon einen ganz anderen Touch, hier bekommt der Riesling ein wenig "Böckser" Geschmack. Dann geht die Weinreise weiter in sogenannten Halbstücken mit 600 Liter. Diese Fässer nutzen die Pfaffmänner gerne da der Wein dadurch nicht zuviel Holz bekommt, aber eben doch eine kleine Holznote.

Im Glas haben Sie dann einen Wein der mit nur 12% Vol. eine feine und vielschichtige Frucht und Mineralität mitbringt. Tiefgründig und doch leicht. Im Abgang ist der 2014 er lange anhaltend. 

Exkurs aus meinem Weinblog.cru.de:

Die sogenannten spontan vergorenen Weine bieten auch deshalb einen besondere Geschmacksvielfalt, da bis zum Erreichen eines Alkoholgehaltes von ca. 5 % Volumen nicht nur Hefen an der Vergärung beteiligt sind. Das ist auch ein Grund dafür, dass die Komplexität (Bukett- und Geschmacksvielfalt) bei diesen Weine ist. Es gibt immer mehr Weinliebhaber die diese Spontangärung lieben. Kehren wir wieder zum Böckser zurück, der heisst dann auf einmal liebvoll „Sponti-Stinker„.

WEIN und DINE

Ich liebe diesen Wein, wenn "es damit ans Meer geht"und finde Meeresfrüchte passen auch wenn sie gegrillt sind wunderbar dazu. Spargel mit einer Sauce Hollandaise bringen diesen Wein auch nicht aus dem Konzept. Probieren sie doch mal einen Frischkäse zu diesem Riesling, sie werden überrascht sein. 

Die Philosophie von dem "WEINGUT WAGECK" 

Die Familie Pfaffmann war es einfach leid, mit anderen Weingüter ähnlicher Namen verwechselt zu werden, so kam man auf den Gedanken die Marke WEINGUT WAGECK in den Vordergrund zu stellen. Dies mit einer eigenen exklusiven Serie - WEINGUT WAGECK.  Das Weingut hat für diese Serie seinen ausgezeichneten Bestand an hochwertigen, kalkreichen Lagen in den Vordergrund gestellt. Hier spielt der Winzer die Geologie des nördlich Pfalz aus, die kalkgeprägten Lagen haben etwas besonderes. Thomas macht Weine, die angenehm und markant sind. Vielschichtig und saftig-harmonisch mit einer ausdrucksvollen, mineralischen Ader. Einfach wunderbar.

Thomas Pfaffmann hat mir seine Vorstellungen für die Weingut Wageck Serie im Weinkeller präsentiert und ich war begeistert. Er prägte auch den Begriff "Nordpfalz", was ich eine nette Idee fand. 

Detailangaben

KategorieWeisswein
AnbauregionPfalz
UrsprungslandDeutschland
GeschmacksrichtungTrocken
RebsorteRiesling
Nettofüllmenge0.75 l
Alkoholgehalt12 %
Trinktemperatur8° C
Restsüsse6,3 g/l
Säuregehalt8,1 g/l
Haltbarkeit2019
Allergenhinweisenthält Sulfite
BezeichnungWein
Anschrift HerstellerWageck Pfaffmann Luitpoldstraße 1, 67281 Bissersheim Deutschland

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Wageck Riesling Goldberg 2014

Wageck Riesling Goldberg 2014

Die Lage Goldberg hat ihren Namen von dem Glanz der Sonne die beim Untergang über diese Lage so einmalig strahlt. 

Eigene Bewertung verfassen

22 andere Artikel der gleichen Kategorie: