Mon(t) Dieu 2015 unfiltriert vormals Gottesberg Mon Dieu

Mon-Dieu

Neu

Mit über einem Jahr Verspätung jetzt zu kaufen, der 2015 Mon(t) Dieu vormals Gottesberg limitiert Erscheinungstermin 7.17

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

59,90 €

79,86 € pro l

Mehr Infos

Ich denke man ist erst dann auf dem Weg zu wahrer Größe, wenn man ein wirklich großes Ziel vor Augen hat. Thomas Pfaffmann vom Weingut Wageck Pfaffmann aus Bissersheim und die Gebrüder Rings aus Freinsheim haben sich ein solches Ziel gesetzt: Einen Echezeaux Grand Cru aus der Nordpfalz.

Mon(t) Dieu vormals bekannt als "Gottes Berg", ist ein Spätburgunder, ein deutscher Tafelwein vom Rhein, ja das klingt in meinen Ohren wie der ital. Kultwein Tignanello, der auch als Tafelwein das Licht der Welt erblickte. Ich hatte die Gelegenheit diesen Wein (Mai 2015) noch unetikettiert im Keller mit Thomas zu probieren und ich muss sagen, wow ein Wein der damals gerade aus dem Barrique Fass in die Flasche kam. Wenn es ein Wein schafft hier eine klare Wiedererkennungsnote zu hinterlassen, dass ist er etwas ganz besonderes. Aber kommen wir zu den Fakten, ein deutscher Spätburgunder für 50,- Euro, der muss ja wohl etwas ganz besonderes sein.

Dieser limitierte Mon Dieu kommt aus den besten Lagen der Nordpfalz, vom Gottesacker der Gebr. Rings und vom Goldberg der Gebr. Pfaffmann und dort sind seit Generationen die besten Pinot Noir (Spätburgunder) Rebstöcken angepflanzt. Dieser Pinot Noir wurde mit einem HEFEDEPOT in der Flasche abgefüllt.

Zum Mon Dieu:

Im Glas hatte ich einen sehr tiefgründigen Wein der als 2012er zwar noch feine Tannine aufweist, aber seinen dunklen Glanz und der kühle Eindruck, den er hinterlassen hat, war für mich der Anlass diesen Wein mit in das Sortiment der Cru.de aufzunehmen. Limitiert heisst, dass wir nur wenige Flaschen vom diesem Wein erwerben konnten.

Mon(t) Dieu, was aus dem lateinischen kommt und Gott heisst, soll wohl auch das Erstauen ausdrücken, wenn man die Betriebanleitung für diesen Wein liest: 2 Tage vorher aufrecht hinstellen, damit sich die Hefen am Boden absetzen. Vorsichtig einschenken, damit man nicht die Hefen im Glas hat. Wenn Sie mutig genug sind, so einen aussergewöhnlichen und verrückten Wein zu probieren, dann könnte 1 Flasche bald ihnen gehören (Bitte schauen Sie sich das Rückenetikett an).


Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieser Wein nicht von Pinot Noir Neueinsteigern verkostet werden sollte, denn diese können meist nicht soviel damit anfangen und dafür wäre Ihnen das Geld sicher zu schade, ebenso wie es den Winzern leid tun würde, denn dafür müsste ein echter Weinkenner auf dieses Geschmackserlebnis verzichten.

Detailangaben

KategorieRotwein
AnbauregionPfläzer Tafelwein
UrsprungslandDeutschland
GeschmacksrichtungTrocken
RebsorteSpätburgunder
Nettofüllmenge0.75 l
Alkoholgehalt13,5 %
Trinktemperatur18° C
Restsüsse1,1 g/l
Säuregehalt5,5 g/l
Haltbarkeit2026
Allergenhinweisenthält Sulfite
BezeichnungWein
Anschrift HerstellerWageck Pfaffmann Luitpoldstraße 1, 67281 Bissersheim Deutschland

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Mon(t) Dieu 2015 unfiltriert vormals Gottesberg Mon Dieu

Mon(t) Dieu 2015 unfiltriert vormals Gottesberg Mon Dieu

Mit über einem Jahr Verspätung jetzt zu kaufen, der 2015 Mon(t) Dieu vormals Gottesberg limitiert Erscheinungstermin 7.17

Eigene Bewertung verfassen

22 andere Artikel der gleichen Kategorie: