Chateau Giscours 2016 Margaux A.C. 3ème Cru Classé

9-1644

Neu

In der Appellation Margaux tut sich etwas, so ist Chateau Giscours den beiden Leadern Chateau Palmer & Margaux dicht auf den Fersen. 

Mehr Infos

79.90 EUR

106.26 EUR pro l

Mehr Infos

Chàteau Giscours 2016



Chàteau Giscours ist mit 79 Hektar eines der größeren Weingüter in Margaux. Das Gut ist seit Jahren im Besitz des holländischen Investors Eric Albada Jelgersma. Nach aufwendigen Erneuerungen, Umbauarbeiten im Weinberg und Keller, ist Giscours nun mit modernster Kellertechnik ausgestattet und im Weinberg auf den bestmöglichen Stand der naturnahen Bearbeitung. Das Ergebnis ist sehenswert und wird langsam zu einem echten Problem für anderen Chateauxs wie Palmer.

Auf dem Chateau wird auf eine reine Spontanvergärung gesetzt, wie es alle Top Güter praktizieren. 50% der Fässer werden jedes Jahr neu ersetzt! Wie schon auf Chateau Du Tertre in Margaux, so hat auch hier Alexander van Beek das sagen.


In Margaux gehört Giscours immer zu den Top 5 neben Rauzan-Segla, Malescot St. Exupery. Das Ziel ist es die direkte Verfolgung von Palmer und Margaux aufzunehmen.

Zum Wein:

Die Nase des 2016er Giscours ist durch den hohen Cabernetanteil klar dominiert von der schwarzen Johannisbeere gefolgt von schwarzer Kirsche und Brombeere. Schwarze Lakritze die man gerne am Gaumen hat ist in einer schönen Konzentration vorhanden ebenso wie die feine Minze und die kühlende Eukalyptus. In der Komposition kommt er in die Richtung von Leoville Las Cases.

Am Gaumen macht sich der hohe Anteil an Cabernet Sauvignon bemerkbar. (So hat  Chateau Margaux zur Zeit einen Anteil von über 90% Cabernet Sauvignon). Mich hat die Komplexität überrascht. Rauchig schwarze Erde, reife Kirschen und schwarze Johannesbeeren, zu guter letzt macht sich die Brombeere auf den Weg zu ihrem Gaumen. Der 2016er ist ein Traumjahrgang feine Tannine sind bemerkbar.

Nach dem 2016er für mich einer der in den Keller gehört, allerdings mit mehr Eleganz und Finesse. Die Investitionen in haben zu einem Quantensprung bei der Qualität geführt. Ich hätte vor 12 Jahren als ich mit dem 2004er anfing nicht gedacht, dass Giscours sich so entwicklen kann.

So schreibt das Vinum Magazin in seiner Bewertung für den 2016er: "Sehr zurückhaltende Aromatik, ausbaugeprägt, sogar eine Spur reduktiv; von absoluter Klasse dann im Mund, Gerbstoffe seltener Güte, immense Länge, ungemein fruchtiges Finale; die perfekte Illustration des grossen Margaux. 19,5/20"

James Suckling 96/100
Robert Parker 93/100
Antonio Galloni  94/100
Neal Martin 94/100

Detailangaben

KategorieRotwein
AnbauregionBordeaux
UrsprungslandFrankreich
GeschmacksrichtungTrocken
RebsorteCabernet Sauvignon 60%, Merlot 33%, Cabernet Franc 5%, Petit Verdot 2%
Nettofüllmenge0.75 l
Alkoholgehalt13 %
Trinktemperatur18° C
Haltbarkeit2036
Allergenhinweisenthält Sulfite
BezeichnungWein
Anschrift HerstellerChateau Giscours 10 route de Giscours F-33460 Labarde France

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Chateau Giscours 2016 Margaux A.C. 3ème Cru Classé

Chateau Giscours 2016 Margaux A.C. 3ème Cru Classé

In der Appellation Margaux tut sich etwas, so ist Chateau Giscours den beiden Leadern Chateau Palmer & Margaux dicht auf den Fersen. 

Eigene Bewertung verfassen

2 andere Artikel der gleichen Kategorie: